Crowdinvesting

Einer der jüngsten Trends im Finanzsektor ist Crowdfunding, und dabei besonders interessant ist der Bereich des Crowdinvesting.

Beim Crowdinvesting investiert die "crowd" (viele KleinanlegerInnen) in ein Unternehmen oder ein Projekt. Bei positivem Projektverlauf bekommen die AnlegerInnen ihr Kapital verzinst zurück oder sie sind am Unternehmenswert direkt beteiligt.

Für die Finanzierung von Projekten im Bereich Erneuerbarer Energie sind erste Crowdinvesting-Initiativen vor allem durch Bürgerbeteiligungsmodelle bereits erprobt. Die Vorteile liegen zum einen in der Art des eingesammelten Kapitals (Eigen- bzw. Mezzaninkapital), zum anderen bei den zusätzlichen Effekten einer Crowdinvesting Kampagne, vor allem in Zusammenhang mit Marketing.

Im Rahmen von SEFIPA wird eine Crowdinvesting-Plattform für Nachhaltige Energieprojekte aufgebaut, die es auch kleineren Projektentwicklern ermöglicht, dieses alternative Finanzierungsinstrument für ihre Projekte zu nutzen. Dabei sollen erstmals auch Energieeffizienzprojekte von den Möglichkeiten des Crowdinvestings profitieren.

Aktuell suchen wir nach geeigneten Projekten in Österreich, bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.