Monitoring - Anreize für Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden

Fragebogen

Energieverbrauchsmonitoring kann einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden leisten. Derzeit sind Systeme, die den tatsächlichen Verbrauch erfassen und Abweichungen zeitnah sichtbar machen, nur wenig verbreitet. Wir ersuchen Sie um Bekanntgabe Ihrer Meinung zu diesem Thema (Hemmnisse und Anreize für die Umsetzung von Energieverbrauchsmonitoringsystemen)

Würden Sie eine Beratung zum Thema Energieverbrauchsmonitoring in Anspruch nehmen?

Ja / nein / weiß nicht

Was sind die Hemmschwellen für die Nutzung von Energieverbrauchsmonitoring? (Mehrfachnennungen sind möglich)

  • Anschaffungskosten
  • Betriebskosten
  • Zeitaufwand
  • Nutzen
  • Personalressourcen
  • Fehlende Information
  • Unkenntnis der technischen Möglichkeiten
  • ……

Was würde Sie zur Einführung eines Energieverbrauchsmonitoring-Systems motivieren? (Mehrfachnennungen sind möglich)

  • Kosteneinsparung
  • Förderung
  • Steuerliche Anreize
  • Vorschriften
  • Klimaschutz
  • ……

Resultate

Mehr als die Hälfte der befragten ExpertInnen würden eine Beratung zum Thema Energieverbrauchsmonitoring in Anspruch nehmen (siehe Grafik 1).


Grafik 1: Würden Sie eine Beratung zum Thema Energieverbrauchsmonitoring in Anspruch nehmen (n = 15)?

Die befragten ExpertInnen gaben als größte Hemmschwellen für die Nutzung von Energieverbrauchsmonitoring die Unkenntnis der technischen Möglichkeiten an, als auch die Anschaffungs-kosten eines Monitoringsystems (siehe Grafik 2).


Grafik 2: Was sind die Hemmschwellen für die Nutzung von Energieverbrauchsmonitoring?

Förderungen, Kosteneinsparungen als auch steuerliche Anreize waren die meist genannten Erfolgsfaktoren, um zu einer Einführung eines Energieverbrauchsmonitoring-Systems zu motivieren (Siehe Grafik 3).


Grafik 3: Was würde Sie zur Motivation eines Energieverbrauchsmonitoring – Systems motivieren?