Veranstaltungsrückblick - Themenfrühstück: Für welche Projekte eignet sich Crowdinvesting?

Welche Projekte im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbare Energien eignen sich für eine Finanzierung über die Crowd4Energy Plattform? Welche Chancen und Risiken bietet eine Finanzierung über eine Crowdinvestingplattform? Wie erfolgt der Ablauf einer Projektfinanzierung über Crowd4Energy? Zu diesem Thema fand am 20. April 2018 in der ÖGUT ein Themenfrühstück statt.

Nach einem Impulsstatement von Oliver Percl, Geschäftsführer der Crowdinvesting-Plattform wurde über die Finanzierungsmöglichkeiten mittels Crowdinvesting mit den 14 TeilnehmerInnen diskutiert.  

Im Rahmen des Horizon 2020-Projektes „Sustainable Energy Financing Platform Austria" wurde www.crowd4energy.com, die Crowdinvesting-Plattform für Nachhaltige Energieprojekte, letztes Jahr aufgebaut. Dabei sollen erstmals auch Energieeffizienzprojekte von den Möglichkeiten des Crowdinvestings profitieren. Bereits zwei Kampagnen konnten innerhalb kürzester Zeit erfolgreich finanziert werden: ein Kleinwasserkraftwerk am Wiener Neustädter Kanal (Volumen: 300.000 EUR; Verzinsung: 4,5% p.a.) und Photovoltaik-Anlagen auf den Betriebsgebäuden von Berglandmilch (Volumen: 150.000 EUR; Verzinsung: 4% p.a.) mit jeweils einer Laufzeit von 5 Jahren.

Wir suchen laufend nach weiteren geeigneten Projekten im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbarer Energien in Österreich!